QR-Code

Der QR-Code („Quick Response“) ist ein zweidimensionaler Code, der aufgrund seiner automatischen Fehlerkorrektur sehr robust und daher weit verbreitet. Der QR-Code besteht aus einer quadratischen Matrix aus schwarzen und weißen Quadraten, die die kodierten Daten binär darstellen. Die Daten im QR-Code sind durch einen fehlerkorrigierenden Code geschützt. Dadurch wird der Verlust von bis zu 30 % des Codes toleriert, d. h., er kann auch dann noch dekodiert werden. Mobiltelefone verfügen über eine eingebaute Kamera und eine Software, die das Interpretieren von QR-Codes ermöglicht (Mobile-Tagging).

8. November 2017

QR-Code

8. November 2017

RFID

8. November 2017

Rugged

8. November 2017

SaaS

26. Mai 2017

SAP Fiori

19. Dezember 2017

SPS

Eine speicherprogrammierbare Steuerung (SPS) oder auf Englisch „Programmable Logic Controller“ (PLC) ist ein Gerät zur Steuerung von Herstellungsprozessen (z.B. Maschinen, Fertigungsstraßen oder Robotervorrichtungen). Die SPS wird auf digitaler Basis programmiert und verdrängt immer mehr die festverdrahtete, verbindungsprogrammierte Steuerung.
8. November 2017

UX

22. November 2017

Web App

Web-Apps benötigen einen Webbrowser zur Ausführung auf dem mobilen Endgerät. Eine Installation ist nicht erforderlich. Eine Web-App wird jedoch i.d.R. nicht als Website wahrgenommen, sondern hat eine Benutzeroberfläche wie eine native App. Der Vorteil einer Web-App ist, dass sie sich plattformübergreifend einsetzen läßt und daher nur einmal entwickelt werden muss. Nachteile einer Web-App ergeben sich beispielsweise bei der Datenübertragungsgeschwindigkeit.
8. November 2017

White Label

Kostenlos testen