Mobile Datenerfassung

Mit dem mobilen Endgerät lassen sich über eine Workflow-App alle relevanten Daten schnell und einfach erfassen. Die mobile Datenerfassung erfolgt über die Tastatur des Smartphones/Tablets. Darüber hinaus können Standard-Funktionen wie Kamera, Barcode/QR-Scanner oder GPS für die Datenerfassung genutzt werden.

Die mobil erfassten Daten werden automatisch im IT-System des Unternehmens gespeichert und können über eine Benutzeroberfläche am PC eingesehen werden. So haben Verantwortliche einen Überblick über den Status aller wichtigen Aufträge. Auch längst abgeschlossene Arbeitsaufträge können jeder Zeit über eine Filterfunktion leicht abgerufen werden.

Durch die mobile Erfassung von Kontroll- und Arbeitsschritten entsteht ein digitales Arbeitsprotokoll, das vom Kunden digital unterschrieben werden kann. Auch Kunden können die mobilen Daten zur Verfügung gestellt werden. Der durchführende Mitarbeiter schickt das elektronische Dokument beispielsweise per E-Mail direkt weiter.

25. April 2018

Mobile Datenerfassung

Mit dem mobilen Endgerät lassen sich über eine Workflow-App alle relevanten Daten schnell und einfach erfassen. Die mobile Datenerfassung erfolgt über die Tastatur des Smartphones/Tablets. Darüber hinaus können Standard-Funktionen wie Kamera, Barcode/QR-Scanner oder GPS für die Datenerfassung genutzt werden. Die mobil erfassten Daten werden automatisch im IT-System des Unternehmens gespeichert und können über eine Benutzeroberfläche am PC eingesehen werden. So haben Verantwortliche einen Überblick über den Status aller wichtigen Aufträge. Auch längst abgeschlossene Arbeitsaufträge können jeder Zeit über eine Filterfunktion leicht abgerufen werden. Durch die mobile Erfassung von Kontroll- und Arbeitsschritten entsteht ein digitales Arbeitsprotokoll, das vom Kunden digital unterschrieben werden […]
26. Mai 2017

Mobile Device Management (MDM)

8. November 2017

Mobile Tagging

22. November 2017

Native App

Unter einer nativen App verstehen wir Anwendungen für mobile Endgeräte, die speziell für das Betriebssystem (iOS, Android, Windows, Blackberry) des jeweiligen Endgerätes entwickelt wurden. Der Entwicklungsaufwand ist relativ groß. Dennoch lohnen sich native Apps in vielen Anwendungsfällen. Alle Schnittstellen zur Hardware funktionieren einheitlich und die Ressourcen des mobilen Endgeräts werden optimal genutzt. Native Apps werden daher vor allem für komplexe bzw. rechenintensive Anwendungen verwendet. Native Apps zeichnen sich durch eine sehr gute Performance und Usability aus. Eine Installation erfolgt ganz einfach über den App Store. Außerdem bieten native Apps einen umfassenden Funktionsumfang (z.B. Integration der Kamera, Datenübertragung per Bluetooth, Push-Nachrichten etc.).
8. November 2017

NFC

26. Mai 2017

Post-PC-Ära

26. September 2017

Predictive Analytics

26. September 2017

Predictive Maintenance

8. November 2017

Push-Benachrichtigung

Kostenlos testen