Eingebettete Systeme

Ein eingebettetes System ist ein Computersystem mit einer eigenen Funktion innerhalb eines größeren mechanischen oder elektrischen Systems, oft mit Echtzeit-Computing-Einschränkungen. Es ist eingebettet als Teil eines kompletten Gerätes oft mit Hardware und mechanischen Teilen. Eingebettete Systeme steuern viele Geräte

8. November 2017

Eingebettete Systeme

23. April 2018

Fotodokumentation

Über die Fotofunktion des mobilen Endgeräts werden Aufnahmen in digitale Formulare aufgenommen. So können zum Beispiel Fotos von Schäden oder Mängel bei Kontrollen und Inspektionen gemacht werden. Diese werden beim betreffenden Kontrollpunkt im Formular abgespeichert und archiviert.
25. April 2018

Geofencing

Geofencing bezeichnet das automatisierte Auslösen einer Aktion, wenn eine imaginäre Begrenzung überschritten wurde. In der Logistik kann Geofencing verwendet werden, um einen Kunden über eine anstehende Lieferung zu informieren, wenn der Zusteller eine definierte Grenze passiert hat (z.B. einen Radius von 10 km um den Kunden gezogen). Der Vorteile dieser Technologie ist, dass eine Mitteilung vollautomatisch (z.B. per Push-Nachricht aufs Smartphone) erfolgt, ohne dass Fahrer oder Disponent etwas machen müssen.
8. November 2017

Grid Computing

8. November 2017

Handheld

8. November 2017

HTML5

22. November 2017

Hybrid App

Hybrid-Apps können auf diverse Hard- und Software-Komponenten des mobilen Endgeräts zugreifen und gleichzeitig unterschiedliche Plattformen bedienen. Der große Vorteil: Der Quellcode einer Hybrid-App kann plattformübergreifend verwendet werden. Da mit einer Entwicklung verschiedene Plattformen bedient werden, reduzieren sich die Entwicklungskosten wesentlich. In punkto Performance und Usability sind Hybrid-Apps jedoch nativen Apps deutlich unterlegen.
8. November 2017

iBeacon

19. Dezember 2017

Industrial Internet of Things (IIoT)

Das Industrial Internet of Things (IIoT) zielt im Gegensatz zum verbrauchsorientierten IoT-Konzept auf eine Anwendung im industriellen B2B-Umfeld. Es stehen also nicht die Verbraucher und Anwender im Mittelpunkt der Konzepte, sondern industrielle Prozesse und Abläufe. IIoT ist ein Trend, der neben vielen anderen IT-Techniken der Verbesserung der betrieblichen Effektivität dient und überwiegend in der Produktion und Fertigungstechnik („Smart Manufacturing“) eingesetzt wird. Weitere Ziele von IIoT-Lösungen sind Kostensenkungen in der Produktion und Instandhaltung, schnellere Prozesse sowie die Schaffung neuer Geschäftsmodelle. Mit Hilfe von Elektronik, Software, Sensoren, Aktoren und Netzwerkkonnektivität werden Daten gesammelt und ausgetauscht. Dies ermöglicht beispielsweise, dass alle relevanten Maschinenparameter […]
Kostenlos testen